Regentage

Sonntag, 18. Mai 2014

Da wach ich heute Morgen gut gelaunt und motiviert bis zum geht nicht mehr auf, schaue aus dem Fenster und sehe nur Regen,Regen,Regen. Eigentlich waren für Heute wieder ein paar Fotos mit einer Freundin geplant, durch den Wetterumschwung mussten wir das aber leider absagen und verschieben. Natürlich haben auch Fotos im Regen ihren ganz eigenen Reiz, aber nach den kalten Jahreszeiten Herbst und Winter, sträubt sich alles in mir gegen dieses triste, graue Wetter. Also hab ich mich schlecht gelaunt in mein Zimmer zurückgezogen und bin beim durchforsten meiner unzähligen Ordner auf ein paar ältere Fotos gestoßen, die perfekt zu diesem nass-kalten Wetter passen.
Damals war das mit dem Regen nämlich auch nicht geplant gewesen. Aber im Gegensatz zu meiner Wenigkeit, die sich schon bei dem kleinsten Tropfen auf der Nase in eine Decke kuscheln möchte, hat sich Maria gut gelaunt in den Regen gestellt. Wie sich rausstellte, hat sie bei Sonnenschein und Hitze öfter mal Migräne und sobald es anfängt zu Gewittern und die ersten Regentropfen fallen, sind die Kopfschmerzen verschwunden. Und auch wenn die Fotos noch mit meinem alten Objektiv entstanden sind, gehören sie doch zu meinen liebsten.




Es ist wirklich schon viel zu lange her, dass ich mit Maria losgezogen bin, um sie zu fotografieren! Ich hoffe, dass ich das bald ändern kann und sich dieses wunderhübsche Mädchen nochmal entschließt vor meine Kamera zu stellen - im Notfall auch bei gutem Wetter.

Kommentare:

  1. Ahh, wie toll, ich mag diese fröhlichen Regenfotos! Manchmal, im Sommer, ist so ein schönes Gewitter echt was Feines. :D Und Regentropfen sind so hübsche Effekte... Ich finde es bloß immer absolut unpraktisch, wenn man in der einen Hand einen Regenschirm hält und mit der anderen gleichzeitig scharfstellen und auslösen muss, und davor am besten noch die ganzen Einstellungen.
    Liebste Grüße, Mara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ohja ich bin ja eigentlich auch ein Gewitter-Fan, also wenn ich drinnen sitze und eine Tasse Tee in der Hand habe :D

      Löschen
  2. Stimmt du wohnst ja in der Nähe könnte man so sagen (ja gleiches Bundesland ist in der Nähe :D) und wir haben dann ja oft das gleiche Wetter, ich fand das Regenwetter heute früh eigentlich ganz cool ich liebe einen verregneten Sonntag, noch ein guter Grund mehr nicht das Haus zu verlassen :D
    Ich finde den Kontrast bei den Bildern so genial, dieses trübe Regenwetter und dann kommt sie, die das beste daraus macht und total glücklich ist, dass es regnet! :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Normalerweise mag ich das ja auch, aber nicht wenn ich eigentlich was geplant hatte und das absagen muss, da war ich echt ganz schön sauer :(
      Ja oder? Ich hab ein einziges Bild wo sie mal bisschen ernst gucken sollte und das sieht so gestellt und unecht aus :D

      Löschen
  3. Ich bin gerade zufällig über deinen Blog gestolpert und konnte einfach nicht wegklicken, bevor ich etwas zu deinem wundervollen, letzten Bild geschrieben habe!
    Da stimmt für mich einfach alles: die Farbe, die Stimmung, das Licht, das Gefühl. Wie schon erwähnt, ist dieser Kontrast zwischen Regen & Freude super.

    Liebste Grüße,
    Katja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist wirklich lieb von dir, danke! :)

      Löschen